Dolmetschen in der Videokonferenz

Acht logische Gründe für einen Versuch

„ Unterhalten Sie sich mit der ganzen Welt in Ihrer Sprache, ohne das Haus zu verlassen. “

  • Entwicklung der eigenen Aktivität im Ausland, ohne mehrsprachiges Personal einzustellen
  • Eine genaue Wiedergabe Ihrer strategischen Aussage machen, und das unabhängig von der Sprache Ihres Gesprächspartners
  • Eine beträchtliche Senkung Ihrer Reisekosten im Ausland
  • Ein verbesserter Komfortfür Ihre Gespräche, ohne die Qualität Ihrer „Face-to-Face-Gespräche“ zu mindern
  • Live-Austausch über Dokumente und außerdem das Teilen Ihrer Apps mit der ganzen Welt, ohne das Haus zu verlassen
  • Keine Probleme mehr mit Ihren Fremdsprachenkenntnissen im geschäftlichen Bereich
  • Ein weltweites Publikum für Ihre Webinare, Konferenzen und Ereignisse
  • Die Vernetzung Ihrer bestehenden Sitzungsräume mit virtuellen Sitzungsräumen

Atenao und Zoom, ein Gewinnerduo!

Der Dolmetscherdienst von Atenao ist zu 100 % mit den beliebtesten Videokonferenzlösungen kompatibel. Wir können unsere Dolmetscher zu den meisten Unternehmenssystemen „zuschalten“, doch da nur wenige dieser Systeme „Interpreting compatible“ sind, empfehlen wir unseren Kunden, ihre Ereignisse, Meetings und Webinare in einem unserer virtuellen Sitzungsräume zu organisieren.

 

In den meisten Fällen, wenn es zum Beispiel um Microsoft Teams oder Google Meet geht, verhindert das Fehlen eines spezifischen Tonkanals für die Dolmetscher die Anwendung simultaner Dolmetscherdienste.

 

Nur Verhandlungsdolmetschen ist möglich, und das mit den Nachteilen dieser Art des Dolmetschens (am Ende jedes Satzes muss eine Pause gemacht werden, damit er gedolmetscht werden kann, der Ablauf ist nicht so flüssig, keine Möglichkeit zum Arbeiten in mehreren Sprachkombinationen …).

Nach Analyse der verschiedenen praktikablen Lösungen hat sich Atenao zur Arbeit mit Zoom entschieden, da diese Software die einzige ist, die simultanes Dolmetschen über spezifische Tonkanäle für jede einzelne Sprachkombination ermöglicht.

Die von Zoom gebotenen Möglichkeiten, bestehende mit virtuellen Sitzungsräumen zu verbinden, virtuelle Meetings in Untergruppen aufzuteilen (zum Beispiel im Rahmen von Workshops), Webinare auf einfache Art zu erstellen oder Debatten aufzunehmen und zu transkribieren, sind Vorteile, die unsere Wahl bestätigt haben.

Das Face-to-Face-Gespräch

Face-to-Face-Gespräche sind die häufigste Gesprächsform. Sie sind ein Dialog aus der Ferne zwischen zwei Personen, die verschiedene Sprachen sprechen.

Im Lauf des Meetings sprechen beide Gesprächspartner in ihrer eigenen Sprache. Ein Dolmetscher von Atenao, der beide Sprachen perfekt beherrscht, übersetzt die Äußerungen der Gesprächspartner mündlich und simultan in die andere Sprache.
Eine der zwei gesprochenen Sprachen ist zwangsläufig die Muttersprache des Dolmetschers, die andere seine bevorzugte Arbeitssprache oder manchmal sogar seine zweite Muttersprache.

Die Gesprächspartner hören die durch den Dolmetscher in ihre eigene Sprache übersetzten Äußerungen und im Hintergrund die Stimme des jeweiligen Gesprächspartners.

Bei einem Face-to-Face-Gespräch ist nicht die Anzahl der Teilnehmer, sondern die Anzahl der Sprachen begrenzt. Dies macht höchstens zwei Sprachen, also eine einzige Sprachkombination möglich.

Ein Face-to-Face-Gespräch ist daher auch ideal für den Dialog zwischen:

  • einem Teilnehmer und einer Teilnehmergruppe
  • einem Teilnehmer und einer Teilnehmergruppe, die sich in einem bestehenden Sitzungsraum mit Bildschirm aufhält
  • zwei Teilnehmergruppen, die sich in zwei mit Bildschirmen ausgestatteten Sitzungsräumen für Fernmeetings aufhalten.

Wie bei einem zweisprachigen Face-to-Face-Gespräch zwischen zwei Personen übersetzt der Dolmetscher von Atenao die Äußerungen aller Teilnehmer aus der Ferne in die beiden Sprachen.

Die Meetings/Konferenzen 

Zweisprachig oder mehrsprachig: Diese Art des Meetings ist zwar die komplexeste Art der Videokonferenz aus der Ferne, gewährleistet aber einen flüssigen Ablauf.

Alle Teilnehmer hören die Stimme ihres Gesprächspartners im Hintergrund und die Stimme des Dolmetschers mehrere Töne darüber. Der Effekt ist angenehm und entspricht dem des Voiceovers.

Moderatoren

Moderatoren, die bei Face-to-Face-Gesprächen kaum zum Einsatz kommen, werden bei Meetings/Konferenzen mit bis zu 300 Teilnehmern und etwa 20 Dolmetschern wichtig oder sogar unverzichtbar. Die Moderatoren überwachen verschiedenste Aspekte des Meetings, zum Beispiel:

• Die Teilnehmer koordinieren
• Audio und Video überwachen
• Weitere Personen zur Teilnahme am Meeting auffordern
• Das Screen-Sharing überwachen
• Die Debatten aufnehmen
• Den Raum in kleine Gruppen aufteilen
• Das Meeting beenden

 

Um die Organisation der Meetings soweit wie möglich zu vereinfachen, stellt Atenao den Kunden auf Wunsch einen Moderator zur Verfügung, der die Meeting-Parameter von Zoom beherrscht. Für Kunden, die die Moderatorenrolle aus Datenschutzgründen oder zur Kostenoptimierung selbst übernehmen möchten, wird diese gerne delegiert.

Das Webinar

 

Webinare sind pädagogisch, interaktiv und haben ein unerreichtes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ermöglichen die Übertragung von Meetings für 100 Vortragende und 500, 1 000, 3 000, 5 000 oder bis zu 10 000 nicht mitwirkende Teilnehmer. Videokonferenzen mit Dolmetscherdienst machen die Übermittlung in die ganze Welt inzwischen sehr leicht: Es werden einfach zwei Dolmetscher für jede Sprachkombination zugeschaltet.

Wie beim Face-to-Face-Gespräch  und Mosaik gibt es für jede Sprachkombination einen spezifischen Tonkanal. Alle Mitglieder des Publikums, ob Teilnehmer oder Mitwirkende, greifen auf den spezifischen Kanal für ihre eigene Sprache zu.

Nie mehr Dienstreisen für Dolmetscher, doppelte und voll ausgestattete Dolmetscherkabinen, Verpflegungs- und Unterkunftskosten … Videokonferenzen mit Dolmetscherdienst und Webinare machen internationale Konferenzen für alle möglich, da die Organisationskosten heute von Organisationen aller Größen und Mitarbeiterzahlen getragen werden können.

Face-to-face

Meeting/Konferenz

Webinar

Teilnehmer 2 bis zu 300 bis zu 100 und 10 000 stumme Teilnehmer
Sprachen 2 alle offiziellen Sprachen alle offiziellen Sprachen
Kombinationen 1 alle Sprachkombinationen alle Sprachkombinationen
Dolmetscher 1 pro Kombination für höchstens 1 Std. 30
2 pro Kombination für die Dauer von über 1 Std. 30
Dauer unbegrenzt
Sicherheit Zugriff durch Passwort, Kontrolle der Teilnehmer, Sperrung des Raums
Screen-Sharing Ja
Aufzeichnung Audio, Video
Untertitel Transkription, Anpassung, Abmischung auf Kostenvoranschlag
Dauer unbegrenzt
Gerät Computer, Laptop, Tablet, Smartphone mit Webcam, Headset
Betriebssystem Windows, MacOS, Android, iOS
Verbindung ADSL/Glasfaserkabel (Kabel oder Wi-Fi), 4G oder 5G
Mindestanforderung: 2 MBit/s beim Senden/2 MBit/s beim Empfangen
Empfehlung: 10 MBit/s beim Senden/4 MBit/s oder höher beim Empfangen
Ping-Wert geringer als 50, Jitter geringer als 15.Wir empfehlen Ihnen Speedtest zu verwenden, um die Bandbreite, die Latenzzeit und den Jitter zu messen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um den Dolmetscherdienst für Ihr nächstes Videokonferenz-Meeting zu planen.